Alte Oldenburger Krankenversicherung Test

Die Alte Oldenburger Krankenversicherung mit Sitz in Vechta. Als Teil der VGH Versicherungsgruppe, zu der auch die Provinzial-Versicherung gehört, bietet die Alte Oldenburger zahlreiche verschiedene Tarife zur PKV, die in unabhängigen Krankenversicherung Tests und Vergleichen regelmäßig Bestnoten in der Bewertung und damit positive Empfehlungen erreichte. Im Jahr 2012 wurde das Tarifwerk sogar um den Tarif PBE erweitert, der im Alter für stabile Beiträge sorgen soll und so auch älteren Versicherten eine optimale Versorgung bietet. Vergleichen Sie hier die Testberichte der Alte Oldenburger mit den Testergebnissen anderer privater Krankenversicherungen kostenlos.

Private Krankenversicherung Test Alte Oldenburger

Die Alte Oldenburger Krankenversicherung stimmt ihre Tarife auf die individuellen Anforderungen der Versicherten ab und bietet in diesem Zusammenhang keine universellen Krankenversicherungstarife, sondern die Möglichkeit, die jeweiligen Wünsche im Baukastenprinzip zu zusammen zu stellen.

Für die ambulante Versorgung beispielsweise können Versicherte aus fünf unterschiedlichen Tarifen wählen. Dies sind zum einen die Tarife A80 und A90, bei denen die jeweiligen Krankheitskosten zu 80 bzw. 90 Prozent übernommen werden. Um die finanzielle Belastung für Versicherte nach oben zu begrenzen, wurden Höchstsummen festgelegt, mit deren Erreichen die Alte Oldenburger alle Kosten zu 100 Prozent übernimmt.

Tarife für ambulante und zahnmedizinische Leistungen

In den Tarifen A106, A112 und A118 hingegen werden alle Leistungen vollständig getragen, lediglich die Höhe des Selbstbehaltes ist unterschiedlich. Diese ambulanten Tarifmodelle können zusätzlich mit den Ergänzungstarifen zur Zahnbehandlung kombiniert werden, um auch den zahnmedizinischen Bereich abdecken zu können.

Hierzu stehen die Tarife Z100/80 und Z80/60 zur Verfügung. Im Tarif Z100/80 werden die Kosten für Zahnbehandlungen zu 100 Prozent getragen, bei Zahnersatz übernimmt die Alte Oldenburger Kosten bis zu 80 Prozent des Rechnungsbetrages. Beim Tarif Z80/60 werden die Erstattungsbeträge zu je 80 bzw. 60 Prozent finanziert.

Auch im Bereich der stationären Versorgung können Versicherte aus verschiedenen Tarifen wählen. Dies sind die Tarife K20 und K30, wobei der Tarif K20 umfangreichere Leistungen bietet. Auf Wunsch kann der Tarif K20 zusätzlich mit der stationären Zusatzversicherung K/S vereinbart werden, um die Unterbringung im Einbettzimmer und die Chefarztbehandlung zu gewährleisten.

Alte Oldenburger Beihilfetarife für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst

Beamte und Beamtenanwärter sowie Angestellte im öffentlichen Dienst können nicht selten auf besondere Leistungen ihres Dienstherren im Bereich der Krankenversorgung zurückgreifen. Hierauf abgestimmt bietet die Alte Oldenburger Krankenversicherung für diese Berufsgruppe spezielle Tarife, die wiederum nach Bedarf kombiniert werden können. Weitere Private Krankenversicherungen im Vergleich finden Sie hier.

Für die ambulante Versorgung steht für Beamte der Tarif A-Beilhilfe zur Verfügung, mit dem die Behandlung beim Haus- und Facharzt abgedeckt werden kann. Für das Krankenhaus bietet die Alte Oldenburger die Tarife K50-Beihilfe sowie K30-Beihilfe. Der Tarif K50-Beihilfe kann auf Wunsch wiederum mit der privaten Krankenhauszusatzversicherung K/S für einen erhöhten Versicherungsschutz kombiniert werden. Der Beihilfeergänzungstarif BET ermöglicht zusätzlich die Kostenübernahme von Brillen und Kontaktlinsen sowie die Behandlung beim Heilpraktiker.

Alte Oldenburger Tarife mit Beitragsentlastung im Alter

Für alle Tarife für Selbstständige, Arbeitnehmer sowie Beamte bietet die Alte Oldenburger eine besondere Tarifkomponente, die Beitragsentlastungskomponente PBE. Versicherte, die diese Komponente gewählt haben, können ihre Beitragsbelastung ab dem 65. Lebensjahr deutlich senken. Die Versicherungsprämie reduziert sich dann um den jeweils vereinbarten Entlastungsbetrag, so dass die Krankenversicherung auch im Rentenalter bezahlbar bleibt. Zum Berechnen der Beiträge können Sie diesen PKV Rechner nutzen.

Alte Oldenburger Krankenzusatzversicherungen

Um im Krankheitsfall umfassend versorgt zu sein, ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung oft nicht ausreichend. Auch die gesetzliche Versicherung bietet lediglich einen Grundschutz, der den individuellen Wünschen meist nicht gerecht wird. Daher bietet die Alte Oldenburger Krankenversicherung für verschiedene Bereiche so genannte Zusatzversicherungen, die je nach Bedarf abgeschlossen werden können.

Die Krankentagegeldversicherung beispielsweise wird sowohl für Selbstständige wie auch für Arbeitnehmer und Freiberufler angeboten, um das Einkommen auch bei einer eventuell längeren Erkrankung zu sichern. Zusatzversicherungen im stationären und ambulanten Bereich hingegen sichern eine erstklassige Betreuung im Krankenhaus sowie die Übernahme von Heilpraktikerleistungen und Zahnersatz.

Eine Pflegezusatzversicherung hingegen ist optimal, wenn Versicherte im Alter pflegebedürftig werden. Diese Versicherung übernimmt die hierbei anfallenden Kosten und sorgt so für eine umfassende Pflege ohne finanziellen Mehraufwand. Im Tarifrechner können alle Zusatzversicherungen individuell angefragt und berechnet werden. So erhalten Interessenten einen ersten Überblick über die vorhandenen Möglichkeiten sowie die ggf. anfallenden Kosten.

Alte Oldenburger Krankenversicherung Test: beste Bewertungen und Empfehlungen

Dass die Tarife und Angebote der Alten Oldenburger Krankenversicherung herausragend sind, zeigen auch die zahlreichen Auszeichnungen im PKV Test, die in den vergangenen Jahren erreicht wurden. Im Charta-Qualitätsbarometer erzielte das Unternehmen nun bereits zum 13. Mal in Folge ein hervorragendes Testergebnis. In der aktuellen Bewertung 2012 erreichte die Alte Oldenburger mit fünf Sternen den ersten Platz.

Auch in unabhängigen Ratings, die die Finanzstärke sowie die Beitragsstabilität und Beitragsentwicklung bewerten, konnte die Alte Oldenburger in der Vergangenheit überzeugen. Im Assekurata PKV Rating, welches im Januar 2012 durchgeführt wurde, erreichte der Versicherer die Bestnote Exzellent. Vor allem die Ertrags- und Sicherheitslage sowie die Beitragsstabilität erhielten herausragende Bewertungen. Diese Empfehlung wurde im Übrigen nicht nur einmalig, sondern bereits elfmal hintereinander erreicht.

Ebenfalls ausgezeichnet urteilt die Rating-Agentur Morgen & Morgen, die die Bilanzkennzahlen verschiedener Krankenversicherer über einen Zeitraum von zehn Jahren bewertete. Der Krankenversicherung Test wurde wiederum mit der Bestnote von fünf Sternen abgeschlossen. Hier zum Vergleich der besten privaten Krankenversicherungen im Test.